Warum Incentive-Reisen viel mehr sind als Bespaßung

Es ist ein bisschen wie im Tiefschnee – nur nicht in Weiß, sondern in leuchtendem Rot. Beim Sandboarding in Dubai sausen Mutige die riesigen Dünen des Emirates hinunter, getaucht in die Farben der arabischen Wüste. Ein Abenteuer, das man sicher nicht alle Tage erlebt – genau wie das Dinner danach auf dem Platz vor den berühmten Wasserspielen im teuersten Hotel der Welt. Ein Ort, den eigentlich niemand einfach so betreten darf. Warum das manche trotzdem machen? Zum Beispiel, weil es Teilnehmer einer Incentive-Reise sind – professionelle Anbieter solcher Events profitieren oft von anderen Vorschriften und Genehmigungsverfahren, als Privatpersonen. Die besten Verkäufer, die Top-Vertriebler oder Kundenberater werden von ihren Arbeitgebern als Dank für herausragende Leistungen eingeladen und bekommen etwas Außergewöhnliches geboten – was am Ende wiederum dem Unternehmen nützt.

Mitarbeiter-Motivation – Effizienz – Gewinn

Eine einfache Rechnung, die aufgeht: Ein besonderes Erlebnis als Belohnung erhöht die Zufriedenheit und die Mitarbeiter-Motivation – motivierte Mitarbeiter arbeiten effizienter – mehr Effizienz steigert den Gewinn. Die Herausforderung: Bei einem Großteil der Top-Angestellten ist es so ähnlich wie mit dem Geschenk für jemanden, der schon alles hat. Sie kommen viel herum, gehen oft auf Events und leisten sich auch selbst Urlaube, die nicht jeder macht. Wer sie wirklich begeistern will, sollte mehr bieten als Freibier auf der Weihnachtsfeier. Dabei muss es aber gar nicht immer die große Reise nach Dubai sein. Stimmen Location und Entertainmentkonzept, können auch Incentive-Reisen in Deutschland oder den Nachbarländern – und sogar in der eigenen Stadt – die Mitarbeiter nachhaltig beeindrucken. Wen Rahmenprogramm, Künstler und Unterhaltung buchstäblich vom Hocker reißen, wird nicht nur motivierter zur Arbeit gehen – sondern auch noch lange und viel von seinen Erlebnissen erzählen.

Es geht aber nicht nur darum, die besten Mitarbeiter mit Incentive-Reisen einfach nur zu bespaßen. Wenn die Kollegen beim Sandboarden lachend in den Sand plumpsen, ein spannendes Rätsel lösen, das nur im Team möglich ist oder gemeinsam glückselig der Lieblingsband lauschen, schweißt das zusammen, baut Berührungsängste ab und verbessert langfristig die Zusammenarbeit im Job. Teambuilding pur! Wer begeistert ist davon, wie viel Wertschätzung der Arbeitgeber ihm entgegenbringt, ist loyaler und lässt sich enger an das Unternehmen binden – ein wichtiger Punkt gerade in Zeiten des Fachkräftemangels. Dabei kommt es aber nicht darauf an, ob man in der Wüste ist oder nur eine kurze Bahnfahrt entfernt. Wenn die Veranstaltung professionell geplant ist, die Abläufe reibungslos funktionieren und die Teilnehmer echte Höhepunkte erleben, werden Incentive-Reisen für alle ein Erfolg – Arbeitnehmer profitieren also in vielerlei Hinsicht:

1. Die Mitarbeiter-Motivation steigt und damit die Effizienz
2. Mitarbeiter sind loyaler
3. Teambuilding und kollegialeres Miteinander wirken sich im Arbeitsalltag aus
4. Man kann seinen Angestellten Wertschätzung vermitteln
5. Unternehmen können sich als attraktiver Arbeitgeber positionieren

Große Incentive-Reisen und kleine Belohnungen

Auch, wenn die Top-Mitarbeiter außergewöhnliche Belohnungen und aufregende Incentive-Reisen auf jeden Fall verdient haben: Incentives fangen schon im Kleinen an. Selbst ein paar nette Worte, ein mitgebrachter Kuchen oder einfach mal ein Lob wirken sich im Arbeitsleben positiv aus. Oder einfach mal „Danke“ sagen. Probieren Sie es doch mal aus!